Thermografische Inspektion bei Solaranlagen

Dank modernster Technik können wir Fehler bei neuen oder bestehenden Solaranlage schnell ausfindig machen. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera, lassen sich thermografische Bilder darstellen, welche dann auf Fehler und Unregelmäßigkeiten untersucht werden können.


  • Effizientes Aufspüren von Leistungsverlusten
  • Erkennung einer großen Bandbreite von Fehlstellen und Unregelmäßigkeiten
  • Bildliche Darstellung erlaubt Erstaussage schon vor Ort
  • Verfolgung des Anlagenzustandes über die Zeit anhand gespeicherter Daten
  • Problemloser Einsatz an laufenden Anlagen
  • Effizientes Reporting mit moderner Thermografie-Software


Viele Photovoltaikanlagen verlieren über die Dauer der Betriebszeit an Leistung. Einige Zellen können Ausfallen, der Wechselrichter arbeitet nicht mehr korrekt, uvm. Dies kann schwerwiegende Folgen haben. Wenn sich die Fehlerstellen erwärmen, oder sogar überhitzen, ist ein Brand häufig nicht auszuschließen. Solche „Hotspots“ (Heiße Punkte/Bereiche“) lassen sich mit einer Wärmebildkamera einfach und schnell lokalisieren.